MMS erfolgreich gegen AIDS/HIV!

Home / MMS-News / MMS erfolgreich gegen AIDS/HIV!

Als erster Mediziner führte der Arzt Dr. Klaus Schustereder in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden der Zentralafrikanische Republik eine Studie zur Wirkung von Chlordioxid bei HIV/AIDS Kranken durch.

Dr. med. Klaus Schustereder distanziert sich von den vielen Heilsversprechungen welche durch Herrn Humble gemacht werden, anerkennt aber die therapeutische Wirkung von Chlordioxid bei der Behandlung von HIV/AIDS. Er plädiert für eine umfassende klinische Studie in Zusammenarbeit mit staatlichen Behörden um das Potential von Chlordioxid zur Behandlung von epidemiologischen Krankheiten besser zu verstehen.  Desweiteren fordert Dr. med. Schustereder pharmakologische Studien um die Wirkungweise von Chlordioxid zu verstehen. Dr. med. Schustereder erklärt in diesem Interview, warum Afrika therapeutische Ansätze braucht, welche folgenden Kriterien entsprechen sollen: Effizienz, Non-Toxizität, Kostengünstigkeit und kulturelle Integrierbarkeit. Laut Schustereder entpreche Chlordioxid diesen Kriterien und sieht folglich in diesem Mittel ein potentielle Chance vielen Menschen in der Dritten Welt zu helfen. Das ganze Interview gibt es hier

Anmerkung: Jim Humble mag zwar laienhaft an die Sache heran gegangen sein, aber es war ein sehr pragmatischer und letztendlich effizienter Ansatz. Mittlerweile sind viele Ärzte, Heilpraktiker und Tierärzte überzeugt und mit im Boot.

https://www.youtube.com/watch?v=iQBJQ2NDnrA

(Quelle: nextworld.tv, Gegen dem Strom)