Covid-19 Zusammenfassung

Wir bekamen eine Emailanfrage: Wenn Kiefernadeltee und Chlordioxid die SPIKE-Proteine eliminiert, ist dann nicht auch die Schutzwirkung und Immunisierung der Impfung mit weg?

Hier unsere Antwort:
Es ging nie um eine Immunantwort und nie um eine Impfung gegen eine reale Viren-Bedrohung.

Nach unserem letzten Stand der Fakten, begannen die Planungen und Entwicklungen schon vor über 20 Jahren an dieser PLANdemie! Das belegen auch all die vielen Patente zu Covid-19, die schon vor dem Ausbruch existierten!

Die erste Phase

Es ging darum in Phase 1 rein medial eine gefakte Pandemie aufzubauen, während weder die Übersterblichkeit noch die Intensivstationen in 2020 irgendeinen Ausschlag nach oben zeigten. Seit 2020 gibt es keine normale Grippe mehr, alles wird zu Covid-19 gezählt. Es war eine Pandemie der gefälschten Zahlen.
 
Nach dieser Angstphase bekamen alle die Impfung als Lösung erst freiwillig angeboten und jetzt mittlerweile geradezu aufgezwungen – auch für Kinder, die zu keinen Zeitpunkt in gesundheitlicher Gefahr waren und auch bis heute nicht sind.
 
In einer echten Pandemie braucht man keine Gratis-Bratwürste oder -Hamburger!

Langsame Vergiftung

Mit der Einwilligung zur Impfung findet eine Vergiftung mit Graphenoxid statt, was in all diesen Impfstoffen 99% der Inhaltsstoffe ausmacht. Diese Nanopartikel ordnen sich im Körper und bilden kristalline Strukturen welches durch elektromagnetische Strahlung induziert und verstärkt werden kann. Dieses Graphenoxid löst alle Symptome wie Blutgerinseln, Herzinfarkte und Schlaganfälle von Covid-19 aus. Es ist also kein VIRUS, sondern eine Vergiftung. Dieses Graphenoxid scheint uns aber schon Jahre vorher z.B. in Grippe-Schutzimpfungen und Nahrungsmitteln gegeben worden zu sein. Viele Menschen, auch nicht Geimpte, sind magnetisch am Körper geworden.

Dieses Graphenoxid löst auch die Bildung von SPIKE-Proteinen aus, die auch Ungeimpfte gefährden!
 
Der Körper kann Graphenoxid langsam abbauen, deshalb wird er Bevölkerung langsam beigebracht, dass ständig mehrere “Auffrisch-Impfungen” pro Jahr notwendig sein werden. Das war aber alles lange vorher schon so geplant.
 
Der mRNA-Wirkstoff ist nur in sehr geringen Mengen in den Impfungen enthalten und löst eigentlich nur eine Zerstörung unserer DNA aus. Es zerschneidet unsere DNA. Das ist alles. Da ist kein Ansatz damit irgend eine Immunabwehr aufzubauen. Es macht Dich aber zu einem GMO (gene modified object) und Du gehst in den Besitz der Patentbesitzer über.

Warum gibt es keine neuen Impfstoffe?

Tatsächlich zerstört die erste Impfung das eigene Immunsystem um 15%, die zweite sogar bis zu 35%. Die nun geplante Dritte Booster-Impfung wird für viele tödlich sein! Entweder direkt oder durch die Wirkung, dass der Körper bei einer nächsten Infektion mit einem bekannten Erreger plötzlich seine eigenen Zellen als Feind erkennt und diese zerstören will (Auto-Immun-Reaktion).
 

JETZT gibt es tatsächlich eine Übersterblichkeit. Keiner stirbt aber am Virus! Alle sterben an den Nebenwirkungen der Vergiftung mit Graohenoxid und es wird medial dem Virus in die Schuhe geschoben, um wieder neue Begründungen für weitere Impfungen zu haben.

Komisch? Es gibt angeblich immer neue Mutations-Varianten des Virus, aber es werden keine neuen Impfstoffe entwickelt, sondern die alten ein zweites und drittes Mal nachgespritzt. Das macht wissenschaftlich überhaupt keinen Sinn.

Israel

In Israel hat man weltweit die höchste Durchimpfungsquote mit der ersten und zweiten Impfung. Die sollten doch alle geschützt sein. Tatsächlich ging bei denen die vierte Welle sogar zuerst los und die Mehrheit der positiv getesteten und schwer Erkrankten und Gestorbenen sind mittlerweile die Geimpften. Also die Impfung tötet!

Fazit:

1. Die Impfungen schützen weder davor infiziert zu werden.
2. Noch schützen sie davor andere zu infizieren.
3. Dass der Verlauf bei Infizierung für Geimpfte milder verläuft, ist auch ein Märchen. Siehe Todeszahlen von Geimpften in Israel.
 
Also alle 3 Schutzfunktionen die eine Impfung angeblich haben soll, funktionieren NICHT!
Warum also dann sich selbst vergiften lassen?
 
Sie sollten nie funktionieren! Das war auch nie die Absicht!
 
Es ging nur darum die Leute erst freiwillig und dann mit Zwang zu der Selbstvergiftung zu bewegen.
Es läuft hier ein riesiger weltweit koordinierter Genozidversuch bei dem wie im Dritten Reich alle Andersdenkenden systematisch ausgeschaltet werden sollen. Ich weiss, so etwas kann man sich nicht vorstellen und niemand kann so böse sein. DOCH leider gibt es genug Satanisten unter uns.
 
Es gibt genug Wissenschaftler die sehr eindringlich vor den Impfungen warnen. Diese werden jedoch nie vor einer TV-Kamera gelassen und massivst bedroht und eingeschüchtert.
 

Die Pharma-Industrie und alle die hinter ihr stecken haben der Menschheit den Krieg erklärt.

Ausschluss aus der Öffentlichkeit

Ungeimpfte sollen jetzt wie mit einem Judenstern am Einkaufen, Reisen und anderen Dingen des alltäglichen Lebens ausgeschlossen werden. Die Politik nimmt dies zum Anlass eine Menschenrechte einzuschränken und noch mehr Macht an sich zu reissen. Selbst bei extrem fallenden Infektionszahlen haben sie nichts von dieser Macht wieder zurückgegeben.

Kiefernadeltee und Chlordioxid können die SPIKE-Proteine neutralisieren und denn gefährlichen Cytokinsturm im Körper unterbinden. Deshalb rettete Chloridoxid hunderttausende Menschen in Südamerika. Nicht weil es einen bis heute nicht isolierten (und damit nicht existenten) Virus ausschaltet.
 
Die beste Art sich zu schützen ist sich NICHT impfen zu lassen und wenn es schon passiert ist, massiv zu entgiften wie es an anderer Stelle schon erklärt wurde. Dabei kann regelmäßige Anwendung von Chlordioxid gut helfen.
 
Ich bin sicher, diese Antwort wolltest Du nicht hören! Aber so sehen wir die Dinge!
Scroll to Top