MMS E-Book

1. Heilen mit MMS?

Die aktuelle Version des E-Books „Heilen mit MMS?“ ist die Version 3.11 (frei zum Download) Hier arbeiten wir zusammen an der neuen Version V4.0 Das Online Lesen ist als Experiment gedacht. Ali wird jede Woche ein paar Kapitel überarbeiten und veröffentlichen. Diese sind dann Gegenstand der Kritik. Du kannst sowohl Rechtschreibfehler und Grammatik, aber auch …

1. Heilen mit MMS? Weiterlesen »

1.1 Eigenverantwortung

Die moderne Schulmedizin von heute hat für mich zwei Gesichter. Das rechte Gesicht ist das der Chirurgie und des Handwerklichen. Die Entwicklung der letzten 50 Jahre war hier geradezu rasant. Selbst bei komplexen und schweren Verletzungen zum Bespiel durch einen Autounfall kann sehr häufig die Funktionalität von Knochen, Gelenken, Sehnen, Nerven, Blutgefäßen und der Haut …

1.1 Eigenverantwortung Weiterlesen »

1.2 Was ist MMS?

Chlordioxid ist der stärkste Viren- und Bakterienkiller, den die Menschheit kennt und wird seit Jahrzehnten weltweit u.a. zur gründlichen und sicheren Desinfektion von Trinkwasser verwendet. Eigenbehandlungen von Krankheiten mit dem pharmazeutisch nicht zugelassenen MMS und dessen eigentlichem Wirkstoff Chlordioxid sind Dank Jim Humbles Büchern in den letzten Jahren weltweit bekannt geworden. Der US-Amerikaner Jim Humble …

1.2 Was ist MMS? Weiterlesen »

1.3 Wie wirkt MMS?

Chlordioxid gelangt, oral oder durch die Haut aufgenommen, durch das Blutplasma und die roten Blutkörperchen überall dort in den Körper, wo auch das Blut hinkommt. MMS bzw. dessen eigentlicher Wirkstoff Chlordioxid ist ein Oxidator, d.h. es nimmt seinen Reaktionspartnern Elektronen weg und zerstört somit deren biochemische Struktur. Bakterien, Pilze, Milben, Sporen, Prionen (BSE) und kleine …

1.3 Wie wirkt MMS? Weiterlesen »

1.4 Risiken und Nebenwirkungen

Bei oraler Einnahme scheint das Chlordioxid nicht mehr als max. 2 Stunden im Körper zu wirken. Danach zersetzt es sich in Sauerstoff, Wasser und Kochsalz, alles natürliche Bestandteile des Blutes. Es bleiben also überhaupt keine Restbestandteile wie z.B. bei Medikamenten übrig, die vom Körper abgebaut oder entsorgt werden müssen. Die Hauptnebenwirkungen können bei Überdosierung Übelkeit …

1.4 Risiken und Nebenwirkungen Weiterlesen »

Scroll to Top