3.2 Protokolle für Katzen und kleine Hunde

Home / E-Books / 3.2 Protokolle für Katzen und kleine Hunde

Katzen

Aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen mit Ataxie und anderen Infektionskrankheiten bei Katzen, hat sie ihr eigenes Katzenprotokoll entwickelt. Die Dosierungen ihres CDS Katzenprotokolls passen auch auf jegliche Krebserkrankungen. Vom klassischen MMS genügt bei Katzen 1/4 Tropfen, die folgendermaßen hergestellt werden: 1 Tropfen aktivieren, und nach der Wartezeit von 45 Sekunden ca. 20 ml Wasser dazugeben. Von dieser Lösung zieht man dann 5 ml mit einer Spritze ab und kann diese als Einzeldosis geben. Der Rest wird für das Tier einfach nicht verwendet.

Bei kleineren Wehwehchen

Gebe 3 Dosen pro Tag. Beginne die ersten zwei Gaben mit jeweils 4 Tropfen CDS (3.000 ppm oder 0,3%). Ab der dritten Gabe steigere jeweils um einen Tropfen bei den nächsten Gaben bis auf maximal 12 Tropfen. Entweder Du gibst die 3 Einzeldosen morgens, mittags und abends oder Du machst das Intensiv-Protokoll und gibst diese 3 Dosen im Abstand von nur einer Stunde (ähnlich dem Intensiv-Protokoll von Dr. Andreas Kalcker). So kam man den Tag effizienter nutzen und z.B. morgens homöopathische Mittel geben, dann das Intensiv-Protokoll anwenden und gegen Abend noch Absorbierer mit ins Futter geben. Als Absorbierer verwenden wir hier entweder Heilerde, Zeolith oder Bentonit jeweils ca. 1/2 Teelöffel im Futter.

Bei Infektionskrankheiten und lebensbedrohlichen Krankheiten wie z.B. Krebs

Beginne hier an den ersten 3 Tagen mit 5 bis 7 Gaben pro Tag. Beginne die ersten beiden Gaben mit 4 Tropfen CDS und steigere auch ab der dritten Gabe um jeweils 1 Tropfen hier bis zu 20 Tropfen als Maximaldosis. Ab dem vierten Tag gehe über auf 3mal täglich für eine Woche lang. Anschließend noch eine Woche lang zweimal täglich die Maximaldosis geben.

Protokolle sind gute Anhaltspunkte, in der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass ein individuelles Abstimmen auf das jeweilige Tier die besten Erfolge bringt.

Bei Erkrankungen, wie Parvovirose, die sich mit heftigem Durchfall zeigen, sollte nicht sofort MMS oder CDS angewandt werden, sondern medizinische Kohle gegeben werden. Erst wenn der Durchfall weg ist, können MMS und CDS gegeben werden, aber dann bitte zeitversetzt und wieder mit einem der obigen Absorbierer im Futter.