2. MMS-Erfolge beim Menschen

Home / E-Books / 2. MMS-Erfolge beim Menschen

Es liegen sehr viele Erfahrungs- und Erfolgsberichte z.B. zu Schnupfen, Grippe, EHEC, Schweinegrippe, Vogelgrippe, AIDS, Hepatitis, Herpes, Tuberkulose, Blutvergiftung (Sepsis), Lebensmittelvergiftung, Wundstarrkrampf, ansteckenden Kinderkrankheiten, Fußpilz, Darmpilze, Diabetes, offenes Bein, Krebs, Haarzellen-Leukämie, Entzündungen im Mundraum, dem Hals und vor allem den Zähnen vor. Mittlerweile liegen weltweit derart viele Berichte vor, die leider bisher von niemandem systematisch gesammelt und ausgewertet werden. Da zeigen sich manchmal auch die Grenzen einer privaten Gesundheitsbewegung. Mir selbst wurden auch wiederholbare Erfolge bei mehreren labortechnisch bestätigten Malaria-Infektionen von einer Mitarbeiterin von Hilfsprojekten in Afrika gemeldet. Außerdem habe ich von einem Workshop Teilnehmer seinen sehr gut dokumentierten Fall der vollständigen Heilung einer lebensbedrohlichen Haarzellen-Leukämie. Selbst bei Krankheiten wie das zur Zeit in der Karibik grassierende Chickungunya-Fieber, wo die Schulmedizin bisher kein Heilmittel hat, kommen ermutigende Erfolgsmeldungen.