2.9 Gefährliche Impfungen

Home / E-Books / 2.9 Gefährliche Impfungen

Die dramatische Zunahme von bisher nicht so verbreiteten Krankheiten wie plötzlicher Kindstod, ADHS, Autismus, Neurodermitis, Allergien und Unverträglichkeiten deuten immer klarer auf einen direkten Zusammenhang mit den Mehrfachimpfungen hin. Dies muss man sich einmal näher anschauen. Der Theorie nach wird ein Mensch mit Teilen der  abgetöteten Viren geimpft, entwickelt eine Immunreaktion ohne krank zu werden und ist dann gegen eine spätere echte Infektion geschützt. Anscheinend hat das überhaupt nicht funktioniert, denn mittlerweile ist man stillschweigend häufig zu „Lebendimpfungen“ übergegangen, d.h. man bekommt heutzutage in Hühnereier herausgezüchtete Viren lebendig gespritzt. Auch das scheint nicht so recht funktioniert zu haben, denn jetzt mussten da noch sogenannte Wirkverstärker mit in die Impfungen gegeben werden, um überhaupt eine Reaktion des Körpers zu provozieren. Diese Wirkverstärker bestehen aber aus allergieauslösenden Aluminium- und Quecksilberverbindungen und werden in Konzentrationen verwendet, die für Babys und Kinder um das 200-fache höher liegen als die Grenzwerte für Erwachsene für diese Stoffe sind. Auch das scheint immer noch keine ausreichende Wirkung zu haben und deshalb werden bis zu drei Impfungen mit dem gleichen Wirkstoff durchgeführt. Die damit verbundenen Folgen insbesondere für einen heranwachsenden Körper sind eigentlich absehbar und werden dennoch vollends geleugnet. Da MMS / Chlordioxid in der Lage ist alle bekannten Viren sicher abzutöten, ist der Sinn von Impfungen damit völlig in Frage gestellt. Müssen trotz statistisch geringer Wahrscheinlichkeit alle gesunden Kinder gegen alle bekannten Erreger krank geimpft werden? Oder reicht es wenn nur die wenigen Erkrankten mit MMS behandelt werden?

Kritische Fragen zum Impfen:

Wieso werden Impfgegner bzw. Impfverweigerer ausgegrenzt und als gefährlich eingestuft?
Wenn die Impfungen tatsächlich funktionieren, wie können dann Nichtgeimpften die Geimpften gefährdet?

Wieso zeigt man mir nicht den Beipackzettel der Impfungen?

Wieso sollen künftig auch Ärzte diesen Beipackzettel nicht mehr sehen dürfen?

Wieso waren bei den letzten Masernausbrüchen fast alle kranken Kinder ordnungsgemäß dreifach durch geimpft?

Wieso hat Obama ein Gesetz erlassen, welches alle Impfstoffhersteller vor jeglichen Haftungsansprüchen schützt?

Wieso werden die Impfstoffe auf eine für diese Viren untypische Art in den Körper gebracht (durch Spritzen)?

Wieso werden Babys vor dem zweiten Lebensjahr überhaupt geimpft? Ein eigenes Immunsystem, das durch die Impfungen etwas lernen könnte, ist zu diesem Zeitpunkt ja noch gar nicht gebildet!
Wieso werden Kinder unter 2 Jahren überhaupt geimpft, wenn ihre Bluthirnschranke noch gar nicht ausgebildet ist und damit die Schwermetalle direkt bis ins Gehirn gelangen können?

Wieso wurden zehntausende Soldaten zwangsgeimpft mit dem Wirkverstärker Squalen und leiden heute am Golfkriegssyndrom?

Wieso werden zur Zeit in der BRD so viele Impfberater vom Staat ausgebildet?

Wieso waren in den ersten Impfungen von Bill Gates heimlich Hormone enthalten, die die  afrikanischen Frauen unfruchtbar gemacht haben?
Wieso möchte Bill Gates die dritte Welt unbedingt gegen Malaria impfen, eine kostengünstige und 100% wirkungsvolle Therapie mit MMS ist doch vorhanden?

Fakten:

– Buch „Wir impfen nicht!“ Michael Leitner Link
– Video „Wir impfen nicht!“ Michael Leitner Link