Vitamincreme gegen Neurodermitis

Home / MMS-News / Vitamincreme gegen Neurodermitis

Regviderm – die unterdrückte Lösung

Diese Geschichte liest sich wie ein Krimi: Die verlorene Ehre des Journalisten Klaus Martens: Er war einer der angesehensten Rechercheure in Deutschland. Dann drehte er für den WDR den Film „Heilung unerwünscht“, der die Produktpolitik der Pharma-Riesen kritisiert, und für Klaus Martens begann ein Albtraum. (Quelle: Wirtschaftsjournalist 3/2012)

Was war passiert? Er fand zwei Deutsche, die eine Vitamincreme (Regviderm) entwickelt hatten, die sehr sehr gut bei Neurodermitis half. Der Juckreiz bei Neurodermitis soll unbeschreiblich stark sein und die Linderung daher als purer Segen empfunden werden. Sie patentierten die Formel, gründeten eine Firma (Fa. Regeneratio) und nahmen Kontakt zu den Pharmafirmen auf. Alle bestätigten ihnen die exzellente Wirkung und dennoch zögerte man Abschlüsse jahrelang hinaus bis schließlich diese Firma in die Pleite und einer ihrer Erfinder in das Sanatorium ging. Das neue Produkt hätte in letzter Konsequenz schlechtere Produkte aber mit einer besseren Gewinnmargen locker vom Markt verdrängt. Hier der Link zum Film „Heilung unerwünscht“.

DANKE! Der Beitrag wäre ohne Eure Hilfe nicht zustande gekommen.

Und hier die Tipps einiger MMS-Newsletter Leser:

Das Rezept für die rosafarbene Vitamin B12-Creme lautet:

0,07 g Vitamin B12
46 g Avocado-Öl
45,42 g Wasser
8 g Tegocare PS
0,26 g Kaliumsorbat
0,25 g Zitronensäure
(Bitte ausdrucken, sichern und weitergeben! Diese Rezeptur kann jeder Apotheker ohne Probleme anmischen). Außerdem erhält man zur Zeit etwas gleichwertiges als Kosmetikprodukt bei:
Peter Wierich
Wohltorfer Str. 18b
DE 21465 Reinbek
Fon: +49 (0) 40 / 711 04 06 · Fax: +49 (0) 40 / 711 04 82
info@wierich.com · www.wierich.com und der speziellen Webseite
http://www.avocadob12.de/shtml/home.shtml
Update:
Übrigens scheint auch die “echte Chlorbleiche” zu helfen:
siehe Artikel “Neurodermitis: Haushaltsbleiche lindert Ekzeme” im aerzteblatt.de April 2009
Da nun die “echte Chlorbleiche” und das MMS chemisch verwandt sind, wieso sollte eine MMS-Bad wohl dann nicht die gleiche Wirkung haben. Wir haben sogar sehr interessante Wirkungen von einem MMS2-Bad (mit Calciumhypochlorit).